Hier finden Sie unsere Newsartikel: Gemeinde Weissach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kontrast erhöhen
Hier finden Sie unsere Newsartikel

Hauptbereich

Herzlich willkommen, liebe Erstklässler!

Artikel vom 23.09.2022

Der Wettergott hatte an diesem 15. September 2022 wahrlich kein Einsehen. Bereits als sich die ZweitklässlerInnen morgens auf den Weg in die Strudelbachhalle machen wollten, goss es wie aus Kübeln, sodass kurzfristig und einmalig in der Geschichte der Ferdinand-Porsche-Schule ein Bus geordert wurde. Schließlich hatten die Kinder an diesem Tag ihren großen Auftritt vor den neuen ErstklässlerInnen. Für 48 Mädchen und Jungen begann an diesem Donnerstag endlich die Schule. Die aufgeregten Kinder und ihre nicht minder aufgeregten Begleitpersonen erwartete in der vollbesetzten Strudelbachhalle ein abwechslungsreiches Programm. 

Pfarrer Nonnenmann, Pastor Knerr und Pater Chidi gestalteten den ökumenischen Gottesdienst. Pastor Knerr hatte am Vortag glücklicherweise Sonnenstrahlen in ein Glas gesammelt und erinnerte die Kinder daran, dass Gott, wie die Sonne, stets bei ihnen sei. Frau Schittenhelm begleitete den Gottesdienst musikalisch am Klavier. 

Nach der Segnung der Kinder folgte das Theaterstück der Zweitklässler. Sie hatten mit ihren Lehrerinnen Frau Maier und Frau Knieps das Stück „Der Buchstabenbaum“ von Leo Lionni erarbeitet. Als farbenfrohe Blätter verkleidet zeigten sie den gespannt lauschenden Erstklässlern, wie aus einzelnen Buchstaben Wörter und sogar ganze Sätze entstehen können. So aneinandergehängt hatte der Wind nun keine Chance mehr, die einzelnen Blätter vom Baum zu wirbeln. Mit der mehr denn je aktuellen Botschaft „Frieden auf Erden und unter den Menschen“ endete das Stück und die Zweitklässlerinnen und Zweitklässler freuten sich über den verdienten Applaus.

Schulleiterin Karin Karcheter forderte anschließend in ihrer Begrüßungsansprache die Eltern dazu auf, in die Fähigkeiten ihres Kindes zu vertrauen. Mit einem Liedtext von Rolf Zuckowski erinnerte sie daran, dass Schule mehr als Lernen sei und die ErstklässlerInnen das ‚Kribbeln der Neugierde‘ behalten sollten. 

Nun steigerte sich die Aufregung noch einmal, denn nach der Einteilung in die Klassen machten sich alle auf den Weg zur Schule. Während die Kinder ihre erste Schulstunde bei ihren Klassenlehrerinnen Frau Wacker und Frau Frank erlebten, wurden die Eltern in der Mensa bestens von Mitgliedern des Elternbeirats mit Kaffee und Kuchen bewirtet. 

Wir danken allen, die diese wunderschöne Einschulungsfeier mitgestaltet haben und heißen alle Erstklässler herzlich an der Ferdinand-Porsche-Schule willkommen!

(Het)